Landesbedeutsame Buslinie Göttingen – Duderstadt startet am 1. April

Ein neues Kapitel Mobilität für Südniedersachsen


Landesbedeutsame Buslinie Göttingen – Duderstadt startet am 1. April
Ein neues Kapitel Mobilität für Südniedersachsen

Jede Stunde umweltfreundlich mobil sein: Mit dem ab dem 1. April 2019 fahrenden landesbedeutsamen Bus zwischen Göttingen und Duderstadt schlägt der Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) ein neues Kapitel für eine attraktive und klimaschonende Mobilität auf. Im Rahmen einer Feierstunde am ZOB Duderstadt war der erste dieser landesbedeutsamen Busse schon heute auf der Strecke unterwegs. Unterstützt wird der ZVSN bei seinem neuen Projekt sowohl vom Land Niedersachsen als auch vom Landkreis Göttingen.

Stündlich zwischen 5 und 23 Uhr fahren künftig montags bis freitags moderne, barrierefreie Linienbusse, die vom Gemeinschaftsunternehmen Scheithauer & Weihrauch GbR betrieben werden. Auch am Wochenende sind die komfortablen Fahrzeuge im Stundentakt unterwegs - dann jeweils ab 6 Uhr (samstags), bzw. 7 Uhr (sonntags) bis 23 Uhr. Die neue schnelle und direkte Buslinie mit der Nummer 160 hält auf der Strecke ausschließlich in Ebergötzen (Seeburger Straße) und ergänzt dabei das bestehende Linien-Angebot der Regionalbus Braunschweig GmbH. In den Bussen gelten die üblichen VSN-Tarife.

„Wir haben uns mit unserer Unterstützung für die Landesbuslinien vorgenommen, ein Netz schneller Verbindungen überall dort zu schaffen, wo es in Niedersachsen an ausreichenden Schienenstrecken fehlt. Ich freue mich deshalb sehr, dass heute mit Eröffnung der landesbedeutsamen Buslinie Göttingen-Duderstadt schon der zweite wichtige Beitrag dieser Art für mehr vernetzte Mobilität in der Fläche Südniedersachsens geleistet wird“, erklärte der Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann.

Göttingens Landrat Bernhard Reuter zeigte sich sehr zufrieden über das Projekt: „Der neue Landesbus ist ein Meilenstein hin zu einer zeitgerechten, sozialen und umweltgerechten Mobilität in Südniedersachsen. Duderstadt und Göttingen rücken mit dem zusätzlichen ÖPNV-Angebot noch enger zusammen. Eine gute Anbindung per Bahn und Bus ist eine Grundvoraussetzung, damit der Landkreis Göttingen ein attraktiver Platz zum Leben und Arbeiten ist und bleibt.“

Christel Wemheuer, Erste Kreisrätin und Vorsitzende der ZVSN-Verbandsversammlung: „Der ZVSN hat bereits in verschiedenen Bereichen des Verbandsgebietes das Linienbusangebot aufgewertet, um unseren Bürgerinnen und Bürgern eine greifbare Alternative zum eigenen Pkw anzubieten. Wir werden diesen Weg konsequent weiterverfolgen und setzen somit Zeichen für eine aktive Klimaschutzpolitik.“

Die Fahrpläne inklusiver aller Abfahrtsorte und –zeiten sowie weitere Informationen sind erhältlich unter: www.vsninfo.de.

 
27.03.2019

2019_03_27 PM Landesbus-final.pdf

(pdf,  0.03 MB)

 
VSN Info-Telefon: 0551 99 80 99