Mit HATIX den Sommer erleben - Kostenfreier ÖPNV für Harz-Urlaubsgäste

Das Fernweh ist groß, nach dieser langen Enthaltsamkeit während der Corona-Krise. Die Sehnsucht nach tiefblauen Seen und saftig-grünen Wäldern, zerklüfteten Felslandschaften und Fachwerkstädtchen mit dem Dolce Vita Flair lässt von Reisen in ferne Länder träumen.



Der Harzer Tourismusverband wirbt mit dem Fernweh Harz, denn der Harz hat vieles zu bieten, das an ferne Länder erinnert: Tiefblaue Seen wie die Sösetalsperre bei Osterode lassen an Urlaub in Schweden denken, pittoreske Felslandschaften des Karstgebietes im Südharz erinnert an Kroatien und zahlreiche kleine Fachwerkstädtchen bieten den Charme und die Leichtigkeit des Elsass.
Die Harz AG bietet mit dem Harzer Urlaubsticket HATIX Gästen, die mindestens eine Nacht im Harz verbringen, kostenfreie Linienbusfahrten im gesamten Harz.

Als Eintrittskarte für einen komfortablen Harz-Besuch gilt das Harzer Urlaubs-Ticket während des gesamten Aufenthalts in Verbindung mit dem ausgefüllten Meldeschein bzw. der Gästekarte. Gültig ist es für alle darauf vermerkten Personen neben den Landkreisen Göttingen und Goslar auch in den Landkreisen Harz und Mansfeld-Südharz. In den beiden zuletzt genannten Landkreisen gibt es HATIX schon länger.

Mit HATIX können in den Landkreisen Goslar und Harz alle Bus-Linien genutzt werden, in den Landkreisen Göttingen und Mansfeld-Süd ausgewählte Linien. Ausgeschlossen sind Sonderbusse, Anrufsammeltaxi (AST), Anruflinientaxi (ALT), DB Regio, Abelio Verkehr und Harzer Schmalspurbahnen.

Ohne Parkplatzsuche erreichen die Gäste mit den Linienbussen bequem zahlreiche Start- und Zielpunkte für abwechslungsreiche Wander- und Erlebnistouren sowie touristische Highlights. Streckenwanderungen, wie auf den Fernwanderwegen Harzer Baudenstieg, dem Karstwanderweg Südharz oder dem Harzer Hexenstieg können ohne lästiges Zurücklaufen zum Ausgangspunkt erwandert werden. Auch für Erkundungen im Nationalpark Harz kann HATIX genutzt werden. Weitere Informationen zum Harzer Urlaubs-Ticket HATIX gibt es auf www.hatix.info. Informationen.

Das Thema Infektionsschutz wurde mit Beginn der Corona-Pandemie auch bei den Verkehrsunternehmen sehr ernst genommen. So werden die Fahrgäste gebeten, sogenannte Alltagsmasken zu nutzen, die Hygieneregeln einzuhalten und Abstand zu halten soweit es möglich ist. Die Fahrzeuge werden häufiger gereinigt, die Fahrer sind überwiegend durch Fahrerschutzscheiben geschützt.

Mit HATIX steht einem umweltfreundlichen und gesundheitsbewussten Urlaub im Harz nichts mehr im Wege. Weitere Informationen auf www.harz-nah-dran.de und auf www.harzinfo.de.

 
 
VSN Info-Telefon: 0551 99 80 99