Flexible Angebotsformen im ÖPNV

Der Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen bedankt sich ganz herzlich bei den Referenten der Veranstaltung für die interessanten Vorträge, die hier zum Download bereit stehen.


Flexible Angebotsformen im ÖPNV

Mit großem Interesse informierten sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger während einer Veranstaltung zum Thema „Flexible Angebotsformen im ÖPNV“ am 29. Mai 2018 des Zweckverbands Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN).

Immer mehr Menschen engagieren sich vor Ort für neuen Mobilitätsangebote. Die Frage, welches dabei das maßgeschneiderte Konzept ist, stand dabei im Mittelpunkt des Interesses der ZVSN-Veranstaltung. Neben Erfahrungen aus anderen Regionen diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor allem auch rechtliche und finanzielle Fragen.

Informieren Sie sich über die Vorträge der Veranstaltung:

  • Landesförderung von Bürgerbussen: Jürgen Römer, Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) GmbH
  • AST-Verkehre im Verbandsgebiet: Carl-Michael Wieder (ZVSN)
  • Erfahrungen aus Sicht eines Aufgabenträgers: Stefan Bendrien, Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN)
  • Lokales Engagement in der Kommune:

     Projekt Dorfbus „Bürgerbus Bodenfelde“:Mirko von Pietrowski, Bürgermeister 

     Bodenfelde und Manfred Wolff, Vorsitzender „Bürgerbus Bodenfelde“

      Projekt Bürgerbus Dransfeld e.V.: Dr. Thomas Berger-von der Heide

  • Weitere lokale Angebote (Mitfahrbank, Nachbarschaftsauto…): Regina Meyer, Landkreis Göttingen (Demografiebeauftragte)

Der ZVSN bedankt sich bei den Referenten für die Zurverfügungstellung der Daten und bei den Gästen für das Interesse. Sollten weitere Informationen benötigt werden, stehen die Mitarbeiter/innen des ZVSN gerne per Mail zvsn@zvsn.de zur Verfügung.

 
VSN Info-Telefon: 0551 99 80 99